ZUR  AUSSTELLUNG



KATALOG

Download
OK.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.5 MB

 

Liebe Kunstinteressierte, liebe Mitglieder,

liebe Freundinnen und Freunde,

 

 

herzlich Willkommen zur diesjährigen Kreisausstellung des Fördervereins Bildende Kunst Ostholstein e. V.

 

 

Wir wollten uns eigentlich persönlich treffen, um mit Euch und Ihnen  die Exponate zum Thema „traumhaftunwirklich“ in den Räumen des Kreishauses Eutin anzusehen, zu erleben und zu feiern.

 

Das Thema beschäftigte unsere Künstler schon seit September 2019, da haben wir uns für dieses Motto entschieden. Am 15. Januar 2020 war Abgabeschluss  der Exponate für diese Ausstellung,  damit die Jury auswählen konnte.

 

Traumhaftunwirklich … ein Wort, das es nicht gibt, es ist eine Wortschöpfung, der Versuch „Surrealismus“ zu übersetzen.

 

Diese Kunstart gibt Zugang zum Unterbewussten, zur Wahrheit von Träumen, zur Realität von Irrationalem. Die harmonische Synthese vermeintlicher Widersprüche, die Elemente des Traums, des Zufalls, des Wunderbaren werden in das Alltagsleben integriert.

 

Wir waren begeistert von diesem Thema! …….. Es hat uns eingeholt in Gestalt der Pandemie Covid-19.

 

Digitale Medien und zwei Mitglieder des Vereins (Peter Krauß und Bettina Rothfuss) haben es ermöglicht, zum Eröffnungstermin am 10. Mai 2020 um 11.30 Uhr auf unserer neuen Plattform www.bildendekunst-oh.de, die traumhaftunwirkliche Ausstellung zu präsentieren.

Es erwartet Sie kein Coronavirus, weder beim Betrachten noch auf den Bildern. Dafür erwartet Sie ein Füllhorn von kreativen Werken zu diesem besonderen Thema.

 

Wir hoffen, Sie haben fast ähnliche Freude dabei, als stünden Sie vor den Originalen.

 

Wir haben einen Katalog versprochen. Er wurde erstellt, aber nicht gedruckt. Sie aber können den Katalog kostenlos herunterladen und damit  jederzeit von jedem mitwirkenden Künstler ein Exponat betrachten und auf den Adressseiten bei Interesse die Kontaktdaten einsehen.

 

Unsere nächste Kreisausstellung werden wir hoffentlich im Jahr 2021 gemeinsam begehen können.  Bleiben Sie gesund!

 

Karin Klindwort

 

Den Applaus für die Ausstellung können Sie ins Gästebuch schreiben!?!